tipps zum bau

übersicht

home


Segelyacht Krullebol Vollenhovense Bol

Die Krullebol ist ein schönes kleines Segelboot im 1:100er Maßstab. Man kann das Modell relativ einfach halten, kann aber mit allen Details und vollständiger Takelage auch ein sehr filigranes Modell erschaffen.

Eine Besonderheit des Modells ist die Inneneinrichtung des Salons, die auch gebaut werden kann und die durch das große Schiebeluk gut zu sehen ist. Außerdem ist das Modell auf einer schiefen Grundplatte konstruiert, damit das Schiff mit etwas Lage segelnd dargestellt werden kann. Die Wasserfläche für ein Minidiorama und eine hübsche Bugwelle sind auch im Bogen enthalten.

Einen Bogen in 1:250 gibt es von diesem Modell nicht. Der 1:100 Bogen kann aber auf 40% skaliert und auf 80g Papier gedruckt gebaut werden - dazu gibt es einen tollen Baubericht auf Kartonbau.de und auf die-Kartonmodellbauer.de.

Den Kontrollbaubericht der Krullebol gibt es auch bei Kartonbau.de und die-Kartonmodellbauer.de.

Maßstab: 1:100
Bögen: 3 x A5 + Segel
Teile: 91 - 148
Länge: 8,5 cm
Preis: 11,50 €
	

Baujahr:           1994
Länge(loa):        8,5 m
Breite:	           3 m
Maschine:          Yanmar 3Zylinder Schiffsdiesel
Charteryacht der Firma Heech By de Mar, Heeg NL

Der Schiffstyp Bol ist um 1900 in mehreren Städten an der Zuidersee (weiter)entwickelt worden und trägt zur genaueren Beschreibung den Namen des Herkunftsortes, in diesem Fall Vollenhove. Die Bol diente ursprünglich als kleines sehr flachgehendes Frachtschiff, und wurde wohl vor allem als regionaler Zubringer für die großen seegehenden Tjalken verwendet. Mit ihrer Rumpflänge unter 10 m und dem geringen Tiefgang von unter 1m war die Bol ideal um in den flachen Binnengewässern zu segeln, durch ihre hohe runde Bugform kam sie aber auch mit den Bedingungen der rauhen Zuidersee klar. Die Form führte wohl auch zu der Bezeichnung Bol, die im Niederländischen Kopf oder Kugel bedeutet. Der Name Krullebol bedeutet übersetzt Lockenkopf. Die Krullebol ist kein Phantasieschiff sondern eine moderne Plattbodenyacht die dem Typ der Vollenhovense Bol nachempfunden ist. Sie ist komplett aus Stahl gebaut und besitzt ein traditionelles Rigg mit Holzmast, Baum und Gaffel, außerdem einen eingebauten Yanmar Schiffdiesel. Statt eines Laderaums haben die Yachten heute einen Aufbau für einen gemütlichen Salon und Kojen im Vorschiff. Diese Form der Adaption von traditionellen Schiffsformen für moderne Freizeitschiffe ist in den Niederlanden sehr verbreitet. Und gut gesegelt müssen diese sich auch garnicht hinter 'normalen' Yachten verstecken.

Impressum